Aeroprakt-32

ist das neueste Modell der Aeroprakt-Familie. Vor der Premiere wurde das Flugzeug über 3 Jahre lang entwickelt und getestet. Die meisten Design-Bemühungen konzentrierten sich auf Aerodynamik und Luftwiderstandsreduzierung sowie auf dem Komfort der Besatzung. Dann wurde das Flugzeug einer Vielzahl von Flugkontrollprogrammen unterzogen, um zu überprüfen, ob die theoretischen Annahmen tatsächlich in der Luft funktionierten. Die Ergebnisse sprechen für sich!

A-32 wird in zwei Grundversionen hergestellt:

  • UL (MTOM 472,5 kg) mit der Bezeichnung A-32L
  • LSA (MTOM 600 kg) mit der Bezeichnung A-32LS

Starke Seiten:

Das neue Modell hat alle guten Eigenschaften der A-22 beibehalten. Die folgenden Punkte heben die Unterschiede hervor, die beide Modelle unterscheiden.

Aerodynamisch verfeinerte Flugzeugzelle

Der Rumpf, der aus drei sich gegenseitig durchdringenden Kegeln besteht, hat alle Penetrationslinien abgerundet oder mit Verkleidungen konturiert. In gleicher Weise sind die Tragflächewurzeln und Fahrwerksfedern konturiert. Das Türdesign umfasst Verbundrahmen mit konvexer Verglasung, die gegen die Flugzeugzelle abdichten, um Lärm und Luftwiderstand auf ein Minimum zu reduzieren.

Erstaunlicher Fluggeschwindigkeitsbereich

Die Luftwiderstandsreduzierung erhöhte die Reisegeschwindigkeit auf etwa 180 km/h und die Höchstgeschwindigkeit auf 220 km/h. Gleichzeitig blieben, dank des unveränderten, dicken Profils, die Flugeigenschaften bei niedrigen Geschwindigkeiten sowie die Stallgeschwindigkeiten auf dem gleichen Niveau wie bei der A-22. Dies ermöglicht Ihnen, alle benutzerfreundlichen Funktionen der A-22 beizubehalten und gleichzeitig eine deutlich höhere Reisegeschwindigkeit zu genießen.

VSTOL Eigenschaften

Schnelle Flugzeuge erfordern normalerweise lange Start- und Landestrecken. In der A-32 wurde jedoch die kurze Start- und Landefähigkeit von A-22 vollständig erhalten. Sie können schneller fliegen und trotzdem Hunderte von kleinen Landeplätzen nutzen.

Helle und geräumige Kabine

Die Kabinenbreite beträgt nur 2 cm weniger als bei A-22. Die Windschutzscheibe krümmt sich auf gleicher Höhe mit der Oberseite der Tragfläche, was zu einer hervorragenden Kopffreiheit und verfeinerter Aerodynamik führt. Der Rumpf "Monocoque" benötigt keine diagonalen Streben vor der Windschutzscheibe, daher gibt es einen ungehinderten Panoramablick nach vorn. Darüber hinaus gibt es keine horizontalen Querträger hinter den Sitzen und Seilenkontrollsystem ersetzt die Querrudersschubstangen. Das Ergebnis ist eine einfache Sitzpositionierung und ein ausgezeichneter Zugang zum Gepäckraum im Boden hinter den Sitzen. Die Fächer über den Türen sind ähnlich wie bei A-22, es gibt auch Flaschenhalterungen auf beiden Seiten der Instrumententafel. Die einzigartige Sicht aus der Kabine wurde vollständig erhalten.

Abgedichtete Kabine

Die geschlossenen Türen sind luftdicht verschlossen sowie die Kabine selbst. Dies führt zu einem deutlich geringeren Lärmhpegel und einer erhöhten Effizienz der Cockpitheizung. Das Lüftungssystem sorgt für hohen Flugkomfort. Das System der Türverriegelung wurde komplett neu gestaltet. Jetzt ist keine Federbelastung mehr erforderlich, wodurch die Lebensdauer erhöht und ein einfacher Zugang und ein sicheres Schließen ermöglicht werden.

Hohe Sitze

Die hochgestellten Sitze bieten Piloten und Co-Piloten gleich zwei Vorteile: einen tollen Blick über die Nase und einen ausgezeichneten Knieraum. Für sehr große Piloten müssen keine Ausschnitte mehr in der Instrumententafel angebracht werden. Diese Vorteile wurden ohne Kompromisse bei einem der herausragenden Signaturvorteile von Aeroprakt erzielt - Sie brauchen sich nicht im Flug zu ducken, um unter der Tragfläche zu sehen.

Die Sitze, die für den Gepäckzugang nach vorne geneigt sind, haben Staufächer hinter den Rückenlehnen und sind vorne und hinten mit einem Federzug an der Vorderseite des Sitzes einstellbar.

Pendel-höhenruder

A-32 ist das erste Aeroprakt-Flugzeug, das einen Pendel-Höhenruder erhielt. Dafür gibt es drei Hauptgründe:

  • Steuerkräfte und Trimmwiderstand werden reduziert
  • Weniger bewegliche Teile bedeuten größere Zuverlässigkeit
  • Mehr präzise Steuerung des Flugzeugs - insbesondere beim Starten und bei der Landung.

Fakten und Daten

 Dimensions 

A32L w trzech rzutach

Technische Daten & Leistungen

Modell A-32L
Motor Rotax 912 ULS
Leistung 100 HP /  73,5 kW at 5800 RPM
VNE höchstzulässige Geschwindigkeit 230 km/h
VA Manövergeschwindigkeit 150 km/h
VFE maximale Geschwindigkeit mit Klappen 117 kph
VS1 Mindestgeschwindigkeit bis zu der das Flugzeug steuerbar ist  60 km/h
VS0 Mindestgeschwindigkeit in Landekonfiguration  50 km/h
Reisegeschwindigkeit bei 4500 RPM 175 km/h
Maximale Geschwindigkeit im horizontalen Flug 215 km/h
Seitenwindkomponente 7 m/s
Höchstlastvielfache +4 / -2
Startrollstrecke bei MTOW & ISA 100 m
Landestrecke bei MTOW & ISA 100 m
Startstrecke über 15-m-Hindernis (MTOW & ISA)

230 m

Landestrecke von 15-m-Hindernis (MTOW & ISA) 244 m

Internationale Zulassungen/Zertifikaten

Deutschland

A32-L
DULV - Kennblatt 956-17 1 (Rotax 912 ULS)